PARTNER

Ein herzliches Dankeschön an unsere zum Teil langjährigen Partner für die immer sehr gute Zusammenarbeit. Wir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit mit unseren Partnern auch zum 11. Branchentag Windenergie NRW 2019 fortzusetzen.

EnergieAgentur.NRW

Die EnergieAgentur.NRW arbeitet im Auftrag der NRW-Landesregierung als operative Plattform mit breiter Kompetenz im Energiebereich, insbesondere in den Erneuerbaren Energien. Sie managt u.a. das Netzwerk Windkraft NRW im Cluster „EnergieRegion.NRW“. Es identifiziert und forciert zukünftige Leitthemen und agiert als Nahtstelle zwischen Industrie, Forschung und Politik. Mit dem EnergieDialog.NRW bieten die Beraterinnen und Berater der EnergieAgentur.NRW insbesondere Kommunen und Bürgern Hilfestellungen, u.a. zum Thema Windenergie mittels Moderation, ggfs. Mediation und neutraler Information.

EnergieAgentur.NRW GmbH

Roßstrasse 92
40476 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 86642
E-Mail: info@energieagentur.nrw.de
www.energieagentur.nrw.de

ZD.B ZENTRUM DIGITALISIERUNG, Bayern

 

Zentrum Digitalisierung.Bayern
Lichtenbergstrasse 8
85748 Garching
Tel.: +49 (0) 89 248807 - 100

info@zd-b.de
www.zentrum-digitalisierung.bayern

Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Josephspitalstraße 15
80331 München

Tel. +49 (0) 89 242168-0
E-Mail: m@kapellmann.de
www.kapellmann.de

German Inland Campaign

German Inland Campaign Inn2POWER: Die reduzierten Ausbauziele bringen nicht nur für die „offiziellen“ Windenergie-Unternehmen unangenehme Konsequenzen mit sich; auch die Zuliefererkette ist davon betroffen. Viele Zulieferer sitzen weit von der Küste entfernt, sind aber trotzdem Teil der Offshore Wind Supply Chain, bedienen sich der Branche – obgleich das Verständnis dafür noch ausbaufähig ist. Da sie aber – ebenso wie Anlagenhersteller, Umweltgutachter und Logistikfirmen ein wichtiges Zahnrad im Prozess von Innovation und Kooperation sind, möchten wir für eine höhere Sichtbarkeit (vor allem in Richtung Politik und Öffentlichkeit ) und Akzeptanz diesen Teil der Branche in den Fokus rücken.

Kontakt:

German Inland Campaign

Nike Fuchs, WAB e.V.

Barkhausenstraße 2
27568 Bremerhaven

Tel. +49 (0) 471 39177 22
E-Mail: nike.fuchs@wab.net

MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Holbeinstrasse 24
04229 Leipzig

Tel. +49 (0) 0341-14950-0
E-Mail: leipzig@maslaton.de
www.maslaton.de

ENOVA Service GmbH

Guter Service aus Leidenschaft – ENOVA Service, hat sich als herstellerunabhängiger Servicedienstleister auf den Service und die Wartung von Enercon WEA spezialisiert. Zu den Leistungen zählt die Fernüberwachung, die präventive und korrektive Instandhaltung sowie der Großkomponententausch. Dabei reicht die Produktpalette vom kostenoptimierten Paket vario, bis hin zum Vollwartungsvertrag 360°plus, welcher die Reparatur von Großbauteilen inkludiert und für einen rundum sorgenfreien Betrieb sorgt.

ENOVA Service GmbH
Steinhausstraße 112
26831 Bunderhee

Tel: +49 (0) 4953 9290-0
Fax: +49 (0) 4953 9290-29
Email: info@enovaservice.de

WINDRETTER

In Deutschland werden immer mehr Wind und Sonne geerntet. Schöne Aussichten für die Energiewende? Nicht ganz, denn wenn Strom nicht im Netz aufgenommen werden kann, ist eine der ersten Maßnahmen, Windräder abzuschalten – saubere Energie, die verloren geht! Deshalb fordern wir Speichertechnologien für erneuerbare Energiequellen. Speicher müssen als eigenständiger Baustein der Energiewende in den Gesetzgebungswerken aufgenommen werden! Der Windretter ist eine Kampagne von 35 Unternehmen und mehr als 4000 Privatpersonen. Mehr Infos und die Möglichkeit mitzumachen hier: https://www.windretter.info/

BWE e.V.

Der Bundesverband WindEnergie (BWE) vertritt seit seiner Gründung im Jahr 1996 die Interessen der Windenergiebranche in Deutschland und setzt sich für einen nachhaltigen und effizienten Ausbau der Windenergie in Deutschland ein. Mit rund 20.000 Mitgliedern ist er der weltweit größte Verband für Erneuerbare Energien. Der Landesverband NRW ist einer von 15 bundesweit agierenden föderalen Gruppen.

Landesgeschäftsstelle des BWE Nordrhein-Westfalen

Corneliusstrasse 18
40215 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 2119367 6060
E-Mail: s.reimering@bwe-regional.de
www.wind-energie.de

Landkreistag Nordrhein-Westfalen

Der Landkreistag Nordrhein-Westfalen (LKT NRW) ist der kommunale Spitzenverband der Kreise in Nordrhein-Westfalen mit 10,5 Millionen Einwohnern. Mitglieder sind die 30 Kreise, die Städtzeregion Aachen, die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe sowie der Regionalverband Ruhr.

Landkreistag Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestraße 8
40213 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 3004910
E-Mail: post@lkt-nrw.de
www.lkt-nrw.de

Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen e.V.

Der Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen (StGB NRW) ist ein Zusammenschluss von 359 der 396 Kommunen im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Mitglieder im Städte- und Gemeindebund sind ausschließlich kreisangehörige Städte und Gemeinden. In den kreisangehörigen Städten und Gemeinden in NRW leben gut 9 Millionen Menschen - mehr als die Hälfte der Gesamtbevölkerung des Landes. Die Mitgliedschaft im StGB NRW ist freiwillig.

Der Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen bildet zusammen mit 16 Schwesterverbänden in den übrigen Bundesländern das Fundament des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. Der StGB NRW arbeitet unabhängig von Staatszuschüssen, seine Einnahmen erzielt er ausschließich aus den Beiträgen der Mitgliedskommunen.

Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen e.V.

Kaiserswerther Str. 199-201
40474 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 4587 1
E-Mail: info@spam.kommunen-in-nrw.de
www.kommunen-in-nrw.de

WAB e.V.

Die Windenergie-Agentur WAB ist das führende Unternehmensnetzwerk für Windenergie in der Nordwest-Region und bundesweiter Ansprechpartner für die Offshore-Windenergiebranche in Deutschland. Dem Verein gehören mehr als 350 Unternehmen und Institute aus allen Bereichen der Windenergieindustrie, der maritimen Industrie sowie der Forschung an.

Ziele der WAB sind die Vernetzung und Stärkung des Mitgliedernetzwerkes, der Ausbau der Windenergie auf dem Meer und an Land und die Entwicklung der Offshore-Windindustrie in Deutschland sowie die Förderung von Repowering in der Nordwest-Region.

WAB e.V.

Barkhausenstraße 2
27568 Bremerhaven

Tel. +49 (0) 471 39177 0
E-Mail: info@wab.net
www.wab.net

Städtetag Nordrhein-Westfalen

Der Städtetag Nordrhein-Westfalen ist die Stimme der Städte im größten Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. In ihm haben sich 39 Städte mit neun Millionen Einwohnern zusammengeschlossen. Er vertritt die im Grundgesetz und der nordrhein-westfälischen Verfassung garantierte kommunale Selbstverwaltung und nimmt aktiv die Interessen der Städte gegenüber dem Landtag, der Landesregierung und zahlreichen Organisationen wahr. Zudem berat er seine Mitglieder und informiert sie über alle kommunal bedeutsamen Vorgänge.

Städtetag Nordrhein-Westfalen

Gereonstrasse 18-32
50670 Köln

Tel. +49 (0) 221 3771 0
E-Mail: post@staedtetag-nrw.de
www.staedtetag-nrw.de

Agentur für Erneuerbare Energien e.V.

Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Ihre Aufgabe ist es, über die Chancen und Vorteile einer Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären - vom Klimaschutz über eine sichere Energieversorgung bis hin zur regionalen Wertschöpfung. Seit 2005 steht die AEE für die Verbindung von energiewirtschaftlicher Expertise und professioneller Kommunikationsarbeit. Als erfahrene „Übersetzerin“ komplexer Informationen aus der Welt der Erneuerbaren Energien behält die AEE stets alle Erneuerbaren Energien und alle Anwendungsformen – Strom, Wärme, Mobilität – im Blick.

Agentur für Erneuerbare Energien e.V.

Invalidenstrasse 91
10115 Berlin

Tel. +49 (0) 030 200 535 30
E-Mail: kontakt@unendlich-viel-energie.de
www.unendlich-viel-energie.de

 

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Kompetenter Partner mit Know-how für Dritte – auch im Ausland

Entwicklung, Erwerb, Bau, Betrieb, Direktvermarktung oder Repowering von Windenergieanlagen – die EnBW ist entlang der gesamten Wertschöpfungskette aktiv. Wir setzen dabei auf Partnerschaften und stellen unser Know-how als Dienstleister Dritten zur Verfügung.

Onshore hat die EnBW ihr Portfolio in ganz Deutschland auf 500 MW ausgebaut. Mit einer gesicherten Projektpipeline von über 1.400 MW treiben wir diesen Ausbau voran. Außerdem nimmt die EnBW Bestandswindparks am Ende ihrer Lebensdauer ins Visier: Vom Weiterbetrieb, Rückbau bis Repowering bieten wir ein breites Spektrum an Dienstleistungen an.

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Schelmenwasenstraße 15
70567 Stuttgart

Tel. +49 (0) 711 289 48787
E-Mail: windkraft@enbw.com
www.enbw.com/windkraft

OSTWIND Erneuerbare Energien GmbH

OSTWIND kann aus dem Erfahrungsschatz von über 20 Jahren erfolgreicher Entwicklungstätigkeit in der Windenergie schöpfen. Deshalb ist die internationale Firmengruppe heute eine gefragte Partnerin für Bürgerwindparks, Kommunen, Energiegenossenschaften, Stadtwerke und regionale Energieversorgungsunternehmen. OSTWIND setzt höchste Standards, wenn es darum geht gewinnbringende Projekte zu entwickeln, ertragsstarke Windparks zu realisieren sowie deren Betriebsführung zu optimieren. Zusätzlich stellt OSTWIND ihre technische Kompetenz auch in Form modular abrufbarer Ingenieurdienstleistungen bereit.

OSTWIND Erneuerbare Energien GmbH

Gesandtenstrasse 3
93047 Regensburg

Tel. +49 (0) 941 555 16
E-Mail: info@ostwind.de
www.ostwind.de

LEE e.V.

Der Landesverband Erneuerbare Energien (LEE NRW) ist die Stimme der Erneuerbaren-Energien-Branche in Nordrhein-Westfalen. Mitglieder sind Unternehmen, Verbände und Privatpersonen aus allen Sparten der regenerativen Energien. Nach dem Vorbild der Dachverbände in Bund und EU vertritt der LEE NRW die Branche gegenüber Politik, Medien und Öffentlichkeit und setzt sich für eine Energieversorgung ein, die bis 2050 vollständig auf Erneuerbaren Energien beruht. Dazu will er den Ausbau der Zukunftsenergien im Strom-, Wärme- und Verkehrssektor schnellstmöglich vorantreiben. Sitz der Geschäftsstelle ist in Düsseldorf.

Landesverband Erneuerbare Energien NRW e.V.

Corneliusstrasse 18
40215 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 9367 6060
E-Mail: info@lee-nrw.de
www.lee-nrw.de

VKU

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) ist die Interessenvertretung der kommunalen Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft in Deutschland. Er ist Vordenker der kommunalen Wirtschaft und unterstützt seine Mitglieder mit einem umfangreichen Dienstleistungsangebot. Die im VKU organisierten Mitgliedsunternehmen sind vor allem in der Energieversorgung, der Wasser- und Abwasserwirtschaft sowie der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung tätig. Seit Jahren investieren sie umfangreich auch in erneuerbaren Energien und speziell in die Windkraft.

Verband kommunaler Unternehmen e.V. Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

Brohler Strasse 13
50968 Köln

Tel. +49 (0) 221 3770-225
E-Mail: info@vku.de
www.vku.de

KRAFTWERKSSCHULE E.V.

Die KRAFTWERKSSCHULE E.V. (KWS) als Non-Profit-Unternehmen bietet Ihnen 60 Jahre Erfahrung in allen Aus- und Weiterbildungsfragen rund um die Energiewirtschaft. Die rasante Entwicklung in der Windenergie begleiten wir mit einem umfassenden Angebot an Bildungsmaßnahmen vom Grundlagenwissen bis zur geprüften Weiterbildung durch die IHK. Unseren Bildungsauftrag erfüllen wir, indem wir in einem ganzheitlichen Ansatz Theorie und Praxis kombinieren. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern bieten wir für Berufsanfänger, Quereinsteiger und versierte Spezialisten praxisorientierte Konzepte, die effizient die für den Berufsalltag notwendigen Kompetenzen vermitteln. Nutzen Sie unsere Erfahrung und weltweite Vernetzung bei der Umsetzung Ihrer Bildungsanforderungen.

KRAFTWERKSSCHULE E.V.

Deilbachtal 199
45257 Essen

Tel. +49 (0) 201 8489 - 0
E-Mail: info@kraftwerksschule.de
www.kraftwerksschule.de

Women of Wind Energy Deutschland e.V.

 

Women of Wind Energy Deutschland e.V.

Julius-Leber-Str. 30
22765 Hamburg

Tel. +49 (0) 201 8489 - 0
E-Mail: info@womenofwindenergy.de
www.womenofwindenergy.de

WindEnergy Network e.V.

Der WindEnergy Network e.V. (www.wind-eneregy-network.de) ist das führende Unternehmensnetzwerk für Windenergie in der Nordost-Region und bundesweiter Ansprechpartner für die Windenergiebranche in Deutschland. Mit derzeit 120 Unternehmen versteht sich der Verein als Plattform der gesamten Wertschöpfungskette der Branche und setzt sich durch aktive Vernetzung, Bündelung von Informationen und Know-how für deren Stärkung ein. Insbesondere durch die Organisation der regionalen und überregionalen Zusammenarbeit von Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen wird die Branchenentwicklung forciert.

WindEnergy Network e.V.

Schweriner Str. 10/11
18069 Rostock

Tel. +49 (0) 381 37719-254
E-Mail: info@wind-energy-network.de
www.wind-energy-network.de

kommune.digital

Kommune.digital ist eine Marke der GFKD – Gesellschaft für kommunale Digitalisierung AG. Sie ist Wissens- und Bildungsplattform für kommunale Akteure und erste Adresse, wenn es um das Erleben und Gestalten für die Zukunft der Kommune geht. kommune.digital fördert den Austausch von kommunalen Akteuren und Entscheidungsträgern in Verwaltung und Wirtschaft und stellt Ihnen Beratungsexpertise und Lösungen zur Verfügung. Sie verfügt über eines der größten Netzwerke an Beratungspartnern, Dienstleistern und Lösungsanbietern im Bereich der Digitalisierung des kommunalen Sektors.

kommune.digital, GFKD – Gesellschaft für kommunale Digitalisierung AG

Vorstand: Martin Schmiedel

Bajuwarenring 17
82041 Oberhaching

Tel. +49 (0) 171 335 8019
E-Mail: martin.schmiedel@kommune.digital
www.kommune.digital

VGB PowerTech e.V.

VGB PowerTech e.V. ist der internationale Fachverband für die Erzeugung und Speicherung von Strom und Wärme. Die Mitglieder sind derzeit 437 Unternehmen aus 33 Ländern mit einer installierten Kapazität von 302 GW, davon mehr als 38 GW aus Windenergie.

Seit dem Jahr 2001 tauschen Betreiber von Windenergieanlagen ihre Erfahrungen zu technischen und umweltrelevanten Themen auf Expertenebene innerhalb des VGB aus. Die Arbeitsplattform besteht neben den strategisch orientierten und technischen Steuerungsgremien aus vier weiteren Arbeitsgruppen, die sich mit verschiedenen technischen, operativen und umweltrelevanten Aspekten befassen.

Neben dieser Gremientätigkeit sind die Technischen Dienste u.a. mit Ingenieurberatung und Öllabor ein wichtiger Bestandteil der VGB-Arbeit, auch im Windbereich.

VGB PowerTech e.V.

Deilbachtal 173
45257 Essen

Tel. +49 (0) 201 8128 0
E-Mail: info@vgb.org
www.vgb.org

Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein EE.SH

Wir vernetzen die Erneuerbare-Energien-Branche!

Schleswig-Holstein hat über 2.300 Unternehmen, die Anlagen zur Energieerzeugung bauen, den Bau der Anlagen planen und fachmännisch begleiten, Zubehör liefern, die Finanzierung organisieren und Vieles mehr. Die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH) sorgt für Kontakte und aktuelle Informationen und ermöglicht den Zugang zu Fördermitteln. Das Ziel von EE.SH ist, die Umsetzung einer landesweiten Energiewende und die Erreichung der Ausbauziele zu unterstützen und mit wirtschaftspolitischen Zielsetzungen zu verknüpfen. Um dieses Ziel zu erreichen, soll die Innovationskraft der schleswig-holsteinischen Energiefirmen besonders in den Bereichen der Netzintegration, der Speicherung und der regionalen Energievermarktung durch eine aktive Betreuung unterstützt werden. Strom- und Wärmekonzepte sollen besser verknüpft und die Entwicklung von grünen Industrie- und Gewerbeflächen angereizt werden. Träger des Projekts EE.SH sind die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland mbH (WFG NF) und die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein (WT.SH) mit Unterstützung durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung EFRE und das Land Schleswig-Holstein sowie von Unternehmen der Branche und weiteren Wirtschaftsförderungsgesellschaften.

Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein EE.SH

Schloßstraße 7
25813 Husum

Tel. +49 (0) 4841 6685-0
E-Mail: info@ee-sh.de
www.ee-sh.de

H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG

Die H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG ist verantwortlich für den Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur zur Versorgung von Pkw mit Brennstoffzellenantrieb (700 bar Technologie) in Deutschland. Erstes Ziel bis 2019 ist der Betrieb von 100 Stationen in sieben deutschen Ballungszentren (Hamburg, Berlin, Rhein-Ruhr, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart und München) sowie entlang Fernstraßen und Autobahnen. Mit dem Hochlauf der Fahrzeugzahlen sollen dann bis zu 400 Wasserstoffstationen eine flächendeckende Versorgung sicherstellen. Die H2 MOBILITY übernimmt alle Aufgaben – Planung, Bau, Betrieb und Vermarktung – die für einen erfolgreichen Netzausbau und -betrieb erforderlich sind.

Gesellschafter der H2 MOBILITY sind Air Liquide, Daimler, Linde, OMV, Shell und TOTAL. BMW, Honda, Hyundai, Toyota und Volkswagen sowie die NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie beraten die H2 MOBILITY als assoziierte Partner.

H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG

Kontakt:
Sybille Riepe

E-Mail: riepe@h2-mobility.de
Mehr Informationen: h2.live

Haus der Technik e. V.

Das Haus der Technik, HDT, stellt, mit über 90 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte, eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how-Transfer sowie für Weiterbildungen dar. Neue Entwicklungen, technischen Innovationen oder Forschungsfortschritte erfolgreich in die Unternehmenspraxis zu übertragen, steht für uns dabei im Vordergrund und beeinflusst so auch maßgeblich die Themenauswahl - unsere innovativen Seminare machen Sie fit für die Zukunft.

Haus der Technik e. V.

Hollestr. 1
45127 Essen

Tel.: + 49 (0) 201/18 03-1
Fax: + 49 (0) 201/18 03-269
E-Mail: hdt@hdt.de
www.hdt.de

HUSUM Wind 2019

Der Windbranchentreffpunkt des Jahres: Die HUSUM Wind zeigt vom 10.-13. September 2019, was die On- und Offshore-Branche bewegt. Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren in Deutschlands führender Windregion Produktneuheiten, Spitzentechnologie und innovative Lösungen für den integrierten Windmarkt von morgen. Die diesjährigen Sonderthemen sind Digitalisierung, Power-to-X und Post-EEG. Nachnutzungskonzepten (Direktvermarktung, Repowering, Recycling und Second Life) widmet die HUSUM Wind eine eigene Sonderausstellung. Fachkongresse, Foren, Networking-Events und die Jobmesse Windcareer runden das Angebot für die rund 18.000 Fachbesucher ab. Wir denken Wind weiter: www.husumwind.com

Messe Husum & Congress GmbH & Co. KG
Am Messeplatz 12 – 18
25813 Husum
Tel.: +49 4841 902-0

info@messehusum.de
www.husumwind.com