PARTNER

Ein herzliches Dankeschön an unsere zum Teil langjährigen Partner für die immer sehr gute Zusammenarbeit. Wir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit mit unseren Partnern auch zum 12. Branchentag Windenergie NRW 2020 fortzusetzen.

EnergieAgentur.NRW

Die EnergieAgentur.NRW arbeitet im Auftrag der NRW-Landesregierung als operative Plattform mit breiter Kompetenz im Energiebereich, insbesondere in den Erneuerbaren Energien. Sie managt u.a. das Netzwerk Windkraft NRW im Cluster „EnergieRegion.NRW“. Es identifiziert und forciert zukünftige Leitthemen und agiert als Nahtstelle zwischen Industrie, Forschung und Politik. Mit dem EnergieDialog.NRW bieten die Beraterinnen und Berater der EnergieAgentur.NRW insbesondere Kommunen und Bürgern Hilfestellungen, u.a. zum Thema Windenergie mittels Moderation, ggfs. Mediation und neutraler Information.

EnergieAgentur.NRW GmbH

Roßstrasse 92
40476 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 86642
E-Mail: info@energieagentur.nrw.de
www.energieagentur.nrw.de

OSTWIND Erneuerbare Energien GmbH

OSTWIND kann aus dem Erfahrungsschatz von über 25 Jahren erfolgreicher Entwicklungstätigkeit in der Windenergie schöpfen. Deshalb ist die internationale Firmengruppe heute eine gefragte Partnerin für Bürgerwindparks, Kommunen, Energiegenossenschaften, Stadtwerke und regionale Energieversorgungsunternehmen. OSTWIND setzt höchste Standards, wenn es darum geht, profitable Projekte zu entwickeln, ertragsstarke Windparks zu bauen, ein Repowering rentabel zu machen sowie die Betriebsführung zu optimieren. Inzwischen macht OSTWIND mehr als Wind und realisiert ebenso erfolgreich Solarprojekte.

OSTWIND Erneuerbare Energien GmbH

Gesandtenstrasse 3
93047 Regensburg

Tel. +49 (0) 941 555 16
E-Mail: info@ostwind.de
www.ostwind.de

PERK Innovation Gesellschaft für Mehrwertdienste mbH

Die PERK Innovation bietet als IoT-Systemhaus und Lösungsentwickler seit mehr als 10 Jahren Beratungs- und Entwicklungsleistungen an. Als IoT Business Partner für den Mittelstand, Entwickler und Betreiber eigener IoT-Plattformen bringt die PERK gepaart mit einem starken ICT Background und einem großen Partnernetzwerk Digitalisierungsprojekte voran und schafft IoT-Lösungen mit Mehrwert. PERK ist darauf aus, nachhaltige Lösungen zu schaffen. Flexibilität und Agilität stehen dabei im Vordergrund.

PERK Innovation Gesellschaft für Mehrwertdienste mbH
Elberfelder Str. 43
40724 Hilden
Germany
www.perk-innovation.com

Alterric GmbH

Alterric: Windstärken mit viel Erfahrung
Rückenwind für Klimaneutralität: Mit 2.300 Megawatt im eigenen Betrieb gehört Alterric zu den größten Grünstromerzeuger in Zentraleuropa. Die aktuelle Pipeline umfasst 9.400 Megawatt. Bis 2030 will Alterric jährlich über 200 Megawatt Zubau realisieren. Dazu setzen die Windexperten auch auf starke Partnerschaften. Alterric beschäftigt 250 Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich und weiteren Ländern. Zum Unternehmen: Im Joint Venture Alterric bündeln die ENERCON-Alleingesellschafterin Aloys Wobben Stiftung und die EWE AG ihre langjährige Erfahrung im Bereich Windkraft an Land.

Alterric GmbH
Holzweg 87
26605 Aurich
Deutschland
Telefon: +49 (0) 4941 6041-100
E-Mail: kontakt@alterric.com
www.alterric.com

Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH

Erneuerbare Energien Hamburg – Branchennetzwerk für Zukunftsenergien

Beim Ausbau der nachhaltigen Stromerzeugung und - übertragung übernimmt Norddeutschland eine zentrale Rolle. Die Metropolregion Hamburg – von Cuxhaven bis Lübeck und von Neumünster bis Lüneburg – ist das Zentrum der norddeutschen Aktivitäten. Das Branchennetzwerk Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) bietet seit Herbst 2010 ideale Vernetzungs- und Informationsmöglichkeiten  für interessierte Akteure. Neben der Windenergie Onshore wie Offshore stellen Wärme, Sektorkopplung und Speicherung seit 2016 die Kernsäulen der Clusterarbeit dar. Insgesamt rund 190 Mitglieder gehören zum EEHH-Cluster. Seit Dezember 2016 demonstriert das Großprojekt „Norddeutsche EnergieWende 4.0“, an dem das EEHH-Cluster maßgeblich beteiligt ist, das zunehmend wichtige Zusammenspiel zwischen dem Energie-Lastzentrum Hamburg und der starken Erzeugungsregion Schleswig-Holstein. In mehr als 100 Einzelprojekten werden verschiedene zentrale Aspekte des Lastmanagements analysiert und in zukunftsfähige Lösungen umgesetzt. Die industrielle Energienachfrage wird regional künftig stärker die Windstromerzeugung folgen.

Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH (EEHH)
Wexstraße 7
20355 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 69 46 73 - 10
Fax: +49 (0)40 69 45 73 - 29

info@eehh.de
www.zentrum-digitalisierung.bayern

FGH GmbH

Pionier bei der Netzintegration und dem gesamten Nachweisprozess bei Erneuerbarer Energien bieten wir Ihnen als Hersteller, Projektierer oder Netzbetreiber umfassende Unterstützung über die gesamte Wirkungskette. Unser Portfolio umfasst z.B. Netzanschluss- und Auslegungsplanungen, Modellierung, Netz- & Systemanalysen sowie individuelle Softwarelösungen, sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene. Sprechen Sie uns einfach an!

FGH GmbH
Roermonder Straße 199, 52072 Aachen
Tel.: +49 241 997857-250
E-Mail: info@fgh-ma.de
www.fgh-ma.de

MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Holbeinstrasse 24
04229 Leipzig

Tel. +49 (0) 0341-14950-0
E-Mail: leipzig@maslaton.de
www.maslaton.de

Deutsche Windtechnik AG

Deutsche Windtechnik AG
Stephanitorsbollwerk 1
(Haus LEE)
28217 Bremen
Tel.:+ 49 421 691 05-0
E-Mail: info@deutsche-windtechnik.com
www.deutsche-windtechnik.com

WAB e.V.

Die WAB mit Sitz in Bremerhaven ist bundesweiter Ansprechpartner für die Offshore-Windindustrie, das Onshore-Netzwerk im Nordwesten und fördert die Produktion von "grünem" Wasserstoff aus Windstrom. Dem Verein gehören rund 250 kleinere und größere Unternehmen sowie Institute aus allen Bereichen der Windindustrie, der maritimen Industrie sowie der Forschung an.

Der WAB e.V. veranstaltet die WINDFORCE Conference in Bremerhaven, die am 21. und 22. Juni 2022 stattfinden wird. Die WINDFORCE Conference ist einer der zentralen Treffpunkte der internationalen Offshore-Windenergie-Branche. Die Veranstaltung bietet neben internationalen Fachvorträgen gute Netzwerk- und Gesprächsmöglichkeiten. Das WINDFORCE Dinner bietet darüber hinaus die Gelegenheit, in angenehmer Atmosphäre alte und neue Kontakte zu vertiefen.

WAB e.V.
Hans-Dieter Sohn
Barkhausenstraße 4
27568 Bremerhaven
Tel. +49 0173 238 2802
E-Mail: hans.sohn@wab.net
www.wab.net

 

German Inland Campaign

German Inland Campaign Inn2POWER: Die reduzierten Ausbauziele bringen nicht nur für die „offiziellen“ Windenergie-Unternehmen unangenehme Konsequenzen mit sich; auch die Zuliefererkette ist davon betroffen. Viele Zulieferer sitzen weit von der Küste entfernt, sind aber trotzdem Teil der Offshore Wind Supply Chain, bedienen sich der Branche – obgleich das Verständnis dafür noch ausbaufähig ist. Da sie aber – ebenso wie Anlagenhersteller, Umweltgutachter und Logistikfirmen ein wichtiges Zahnrad im Prozess von Innovation und Kooperation sind, möchten wir für eine höhere Sichtbarkeit (vor allem in Richtung Politik und Öffentlichkeit ) und Akzeptanz diesen Teil der Branche in den Fokus rücken.

Kontakt:

German Inland Campaign

Heike Winkler
Geschäftsführerin WAB e.V.
Barkhausenstraße 4
27568 Bremerhaven
Tel.: +49 (0)471 391 7711

HUSUMWind

Kontakt:

Messe Husum & Congress GmbH & Co. KG
Am Messeplatz 12 – 18
25813 Husum

Hans Frontschek
Tel.: +49 4841 902-334
Fax: +49 4841 902-246
E-Mail: frontschek@messehusum.de
www.messehusum.de

BWE e.V.

Der Bundesverband WindEnergie (BWE) vertritt seit seiner Gründung im Jahr 1996 die Interessen der Windenergiebranche in Deutschland und setzt sich für einen nachhaltigen und effizienten Ausbau der Windenergie in Deutschland ein. Mit rund 20.000 Mitgliedern ist er der weltweit größte Verband für Erneuerbare Energien. Der Landesverband NRW ist einer von 15 bundesweit agierenden föderalen Gruppen.

Landesgeschäftsstelle des BWE Nordrhein-Westfalen

Corneliusstrasse 18
40215 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 2119367 6060
E-Mail: s.reimering@bwe-regional.de
www.wind-energie.de

Aldinger + Wolf

ALDINGER+WOLF
Alexanderstraße 166
70180 Stuttgart

Telefon: +49 711 782 39 39 0
E-Mail: info@aldingerwolf.de
www.aldingerwolf.com

 

meetingpoint.energy

meetingpoint.energy

meetingpoint.energy wird als internationale Energiemesse im Netz die Lücke im Bereich des Business-Networking schließen und für neue B2B-Kontakte sowie die Pflege bestehender Kontakte als Plattform dienen.

Als internationaler Marktplatz mit qualifizierter Besucherstruktur wird meetingpoint.energy dafür sorgen, dass die Show weitergeht.

Was unterscheidet meetingpoint.energy von anderen virtuellen Veranstaltungen?

  • Alle eingebunden Server/Datencenter befinden sich in Deutschland und unterliegen der DSVGO, somit sind sämtliche Daten vor Missbrauch geschützt
  • Durch Anbindung an das Portal of Energy ist eine weiter reichende Interaktion und Vernetzung möglich, bis hin zum Geschäftsabschluss im geschützten virtuellen Raum

Vorteile unserer virtuellen Messe und Konferenz

  • Ortsunabhängig durch Zugang via PC, Tablet und Smartphone mit Internetzugang weltweit
  • Zeitunabhängig durch kontinuierliche Erreichbarkeit der Messe
  • Kostenersparnis durch Wegfall der Reisekosten
  • Erlebnisqualität durch 3D-Abbildung der Messestände
  • Text- oder Videokommunikation für persönliche Vernetzung
  • Komfortabel durch Zugang vom eigenen Wohnzimmer aus
  • Besuch der Messe: selbständig oder durch intelligente Navigation, Guided Tours
  • Match-Making-Programme für neue Kontakte
  • Effizient durch übersichtliche Terminstruktur und Nachverfolgungsmechanismen
  • Browserbasiert, d.h. keine Installation weiterer Software nötig

atja Weißbach Kommunikation
Katja Weißbach
Wichertstraße 49
D-10439 Berlin
Telefon: +49 30 39 728 870
Telefax: +49 30 39 728 869
E-Mail: katja@meetingpoint.energy

Lorenz Kommunikation
Klaus Lorenz
Veilchenweg 10
D-41516 Grevenbroich
Telefon: +49 2182 57878-0
Telefax: +49 2181 2874-999
E-Mail: info@lorenz-kommunikation.de

One-A-Communication GmbH
Wolfgang Adams
Am Beutel 4
D-51570 Windeck/Sieg
Telefon: +49 2292 2064
Telefax: +49 2292 8798
E-Mail: info@one-a-com.net

Portal of Energy

Portal of Energy

Lorenz Kommunikation
Veilchenweg 10
41516 Grevenbroich
Tel.: 02182 57878 0

Agentur für Erneuerbare Energien e.V.

Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Ihre Aufgabe ist es, über die Chancen und Vorteile einer Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären - vom Klimaschutz über eine sichere Energieversorgung bis hin zur regionalen Wertschöpfung. Seit 2005 steht die AEE für die Verbindung von energiewirtschaftlicher Expertise und professioneller Kommunikationsarbeit. Als erfahrene „Übersetzerin“ komplexer Informationen aus der Welt der Erneuerbaren Energien behält die AEE stets alle Erneuerbaren Energien und alle Anwendungsformen – Strom, Wärme, Mobilität – im Blick.

Agentur für Erneuerbare Energien e.V.

Invalidenstrasse 91
10115 Berlin

Tel. +49 (0) 030 200 535 30
E-Mail: kontakt@unendlich-viel-energie.de
www.unendlich-viel-energie.de

 

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Kompetenter Partner mit Know-how für Dritte – auch im Ausland

Entwicklung, Erwerb, Bau, Betrieb, Direktvermarktung oder Repowering von Windenergieanlagen – die EnBW ist entlang der gesamten Wertschöpfungskette aktiv. Wir setzen dabei auf Partnerschaften und stellen unser Know-how als Dienstleister Dritten zur Verfügung.

Onshore hat die EnBW ihr Portfolio in ganz Deutschland auf 500 MW ausgebaut. Mit einer gesicherten Projektpipeline von über 1.400 MW treiben wir diesen Ausbau voran. Außerdem nimmt die EnBW Bestandswindparks am Ende ihrer Lebensdauer ins Visier: Vom Weiterbetrieb, Rückbau bis Repowering bieten wir ein breites Spektrum an Dienstleistungen an.

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Schelmenwasenstraße 15
70567 Stuttgart

Tel. +49 (0) 711 289 48787
E-Mail: windkraft@enbw.com
www.enbw.com/windkraft

LEE e.V.

Der Landesverband Erneuerbare Energien (LEE NRW) ist die Stimme der Erneuerbaren-Energien-Branche in Nordrhein-Westfalen. Mitglieder sind Unternehmen, Verbände und Privatpersonen aus allen Sparten der regenerativen Energien. Nach dem Vorbild der Dachverbände in Bund und EU vertritt der LEE NRW die Branche gegenüber Politik, Medien und Öffentlichkeit und setzt sich für eine Energieversorgung ein, die bis 2050 vollständig auf Erneuerbaren Energien beruht. Dazu will er den Ausbau der Zukunftsenergien im Strom-, Wärme- und Verkehrssektor schnellstmöglich vorantreiben. Sitz der Geschäftsstelle ist in Düsseldorf.

Landesverband Erneuerbare Energien NRW e.V.

Corneliusstrasse 18
40215 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 9367 6060
E-Mail: info@lee-nrw.de
www.lee-nrw.de

KRAFTWERKSSCHULE E.V.

Die KRAFTWERKSSCHULE E.V. (KWS) als Non-Profit-Unternehmen bietet Ihnen 60 Jahre Erfahrung in allen Aus- und Weiterbildungsfragen rund um die Energiewirtschaft. Die rasante Entwicklung in der Windenergie begleiten wir mit einem umfassenden Angebot an Bildungsmaßnahmen vom Grundlagenwissen bis zur geprüften Weiterbildung durch die IHK. Unseren Bildungsauftrag erfüllen wir, indem wir in einem ganzheitlichen Ansatz Theorie und Praxis kombinieren. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern bieten wir für Berufsanfänger, Quereinsteiger und versierte Spezialisten praxisorientierte Konzepte, die effizient die für den Berufsalltag notwendigen Kompetenzen vermitteln. Nutzen Sie unsere Erfahrung und weltweite Vernetzung bei der Umsetzung Ihrer Bildungsanforderungen.

KRAFTWERKSSCHULE E.V.

Deilbachtal 199
45257 Essen

Tel. +49 (0) 201 8489 - 0
E-Mail: info@kraftwerksschule.de
www.kraftwerksschule.de

Women of Wind Energy Deutschland e.V.

Women of New Energies e.V.

Dorotheenstr. 15
D-22301 Hamburg

http://www.womenofnewenergies.de
Tel. +49 (0) 201 8489 - 0
E-Mail: info@womenofnewenergies.de
http://www.womenofnewenergies.de

https://womenofnewenergies.wildapricot.org/enofnewenergies.de 

 

WindEnergy Network e.V.

Das Netzwerk für Windenergie in der Nordost-Region Deutschlands
Der WindEnergy Network e.V. ist das führende Unternehmensnetzwerk für Windenergie in der Nordost-Region mit aktuell 89 Mitgliedsunternehmen. Seit 2002 ist das Netzwerk aktiv und versteht sich als Plattform der gesamten Wertschöpfungskette der Branche. Aktive Vernetzung der Unternehmen, Bündelung von Informationen, Interessenvertretung auf Landes- und Bundesebene zur Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen der Energiewende sowie Präsentation des Netzwerkes auf Messen und Veranstaltungen zur Stärkung der Mitglieder stehen im Fokus.

WindEnergy Network e.V.

Schweriner Str. 10/11
18069 Rostock

Tel. +49 (0) 381 37719-254
E-Mail: info@wind-energy-network.de
www.wind-energy-network.de

VGB PowerTech e.V.

VGB ist der technische Verband der Energieanlagen-Betreiber. Mitglieder sind Unternehmen, die weltweit Anlagen zur Strom-, Wärme- und Kälteerzeugung, Energiespeicherung und Sektorkopplung betreiben. Wir bekennen uns zu dem Ziel, Wirtschaft und Gesellschaft klimaneutral und nachhaltig zu entwickeln.
Unser Beitrag als unabhängiges technisches Kompetenzzentrum und Netzwerk mit Partnern entlang der Energiewertschöpfungskette besteht darin, die dazu erforderlichen technischen Optionen für eine umweltfreundliche, sichere und wirtschaftliche Energieversorgung aufzuzeigen und aktiv mitzugestalten.

Allgemeine Kontaktdaten:
VGB PowerTech e.V.
Deilbachtal 173 ι 45257 Essen
Telefon: +49 201 8128 0
https://www.vgb.org/de/

Haus der Technik e. V.

Das Haus der Technik, HDT, stellt, mit über 90 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte, eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how-Transfer sowie für Weiterbildungen dar. Neue Entwicklungen, technischen Innovationen oder Forschungsfortschritte erfolgreich in die Unternehmenspraxis zu übertragen, steht für uns dabei im Vordergrund und beeinflusst so auch maßgeblich die Themenauswahl - unsere innovativen Seminare machen Sie fit für die Zukunft.

Haus der Technik e. V.

Hollestr. 1
45127 Essen

Tel.: + 49 (0) 201/18 03-1
Fax: + 49 (0) 201/18 03-269
E-Mail: hdt@hdt.de
www.hdt.de

WINDRETTER

In Deutschland werden immer mehr Wind und Sonne geerntet. Schöne Aussichten für die Energiewende? Nicht ganz, denn wenn Strom nicht im Netz aufgenommen werden kann, ist eine der ersten Maßnahmen, Windräder abzuschalten – saubere Energie, die verloren geht! Deshalb fordern wir Speichertechnologien für erneuerbare Energiequellen. Speicher müssen als eigenständiger Baustein der Energiewende in den Gesetzgebungswerken aufgenommen werden! Der Windretter ist eine Kampagne von 35 Unternehmen und mehr als 4000 Privatpersonen. Mehr Infos und die Möglichkeit mitzumachen hier: https://www.windretter.info/