PROGRAMM 2021

13. Branchentag Windenergie NRW am 26.-27. Oktober 2021 in Gelsenkirchen

Eine erfolgreiche Energiewende ist ohne das Zusammenspiel der einzelnen erneuerbaren Energiegewinnungsformen nicht denkbar. Doch die Rahmenbedingungen müssen stimmen. Leistungsfähige Speicher müssen in ausreichendem Maße vorhanden sein, belastungsfähige Netze aller Ebenen ebenfalls. Die regulatorischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen sind so anzupassen, dass die Erneuerbaren Energien ihrer zugedachten Rolle als einem der wichtigsten Energieträger der Zukunft erfüllen können.

Hier setzt der 13. Branchentag Windenergie NRW an, der das gesamte Energiesystem in den Blick nimmt.

Volkswirtschaftliche und juristische Themen finden hier ebenso ihren Platz wie kommunale oder umweltschutztechnische Fragen rd. um u.a. Windenergie.

Wir freuen uns sehr, Ihnen auch 2021 ein attraktives Programm zu präsentieren. Aktuelle und praxisrelevante Themen rund um die gesamte Branche der Erneuerbaren Energien bietet Ihnen der 13. Branchentag Windenergie NRW. Wir freuen uns auf Sie und auf die spannenden Diskussionen vor Ort während des Kongress und in der Ausstellung…auch mit Mundschutz und unter Einhaltung der CoronaSchVO.

Das sind u.a. die Vortrags- und Workshopthemen des Programms 2021: 

 

Vortragsthemen:

Lokale Stromproduktion aus Windenergie für Gewerbe & Industrie – machbar
Patrick Richter
AGILE WIND POWER AG

Windmessung am Puls der Zeit…Doppler Wind LiDAR
Ludwig Wagner
GWU-Umwelttechnik GmbH

Ertragsindex – Wie gut läuft mein Windpark? Welche Windtrends gibt es in Deutschland?
Martin Schneider
anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH

Überraschung vermeiden: Bestimmung der Standortgüte gemäß TR10 nach erstem Betriebsjahr
Martin Schneider
anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH

Netzintegration Windenergie
Dr. Thomas Ader
Uniper Technologies GmbH

Die artenschutzrechtliche Ausnahme – neue Chancen für Windenergieprojekte
Dr. Jan Thiele
DOMBERT Rechtsanwälte Partner mbB

Widersprüche beim Thema „Windenergienutzung und Artenschutz“ – ein Fall für die Agnotologie?
Dr. Hartwig Schlüter
EnerPlan Projektentwicklung GmbH

Windenergie und Bundeswehr – eine politische Herausforderung?!
Prof. Dr. Martin Maslaton
MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

VPP/VKW – Dezentralisierung durch virtuelle Kraftwerke
Stefan Fritsche
Energy2market GmbH

Technische Prüfungen On- u. Offshore
Holger Pasch
Deutsche Windtechnik AG

 

Workshopthemen:

Ferngesteuertes Schmierungsmanagement von Windkraftanlagen: Digitale Zwillinge helfen dabei Anlagen zu überwachen und deren Wartung zu planen
Ussamah Hanif
SKF Lubrication Systems Germany GmbH

Digitalisierung in der Zulieferkette – Erfahrungsberichte und Status quo
Thomas Zapp
GreenGate AG

Wie geht es weiter mit dem Bürgerdialog bei Windenergieplanungen?
Tomke Lisa Menger
EnergieAgentur.NRW

Bürgerwind in der kommunalen Windenergieplanung mit Best Practice Beispielen
Heinz Thier
BBWind Projektberatungsgesellschaft mbH

Finanzielle Beteiligung von Kommunen an Windparks nach EEG 2021
Dr. Julian Asmus Nebel
BRAHMS NEBEL Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Der Sprint zur bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung
Marvin Friedrichsen
Parasol GmbH & Co. KG

Denkmalschutz und WEA-Planung – Wie passt das zusammen?
Stefan Buscher
Ramboll Deutschland

Betriebsführung Post-EEG
Till Schorer
wpd windmanager GmbH & Co. KG

Windenergieanlagen im Weiterbetrieb – ein erster Erfahrungsbericht aus Vermarktersicht
Mike Kutzner
BayWa r.e. Energy Trading GmbH

Anschlussförderung und Repowering von Windenergieanlagen aus energierechtlicher und öffentlich-rechtlicher Perspektive
Dr. Lisa Löffler
Görg Partnerschaften von Rechtsanwälten mbB

Green PPAs – Perspektiven der Grünstromverträge im Strommarkt der Zukunft
Dr. Ruth Brand-Schock
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Power to X – Wasserstoff
Thoralf Herbold
Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Kostenfaktor Ausgleichsenergie – Entschädigungsregeln für Einspeisemanagement nach EEG und Redispatch
Philipp Reinecke
Chatham Partners LLP

Der RfG in Europa – Wie der Netzanschluss in Frankreich organisiert wird
Frederik Kalverkamp
FGH GmbH

 

(Weitere Themen folgen!)